Kategorie:
   

Beschreibung des Tieres

Die schöne Nania macht große Fortschritte!

 

Hallo liebes Tierheim-Team,

wir haben letzte Woche Nania adoptiert und ich muss sagen, wir sind total begeistert von der Maus 🙂

Hier nun ein paar Anekdoten aus unserem abenteuerreichen Alltag mit ihr:

Letzten Samsatg habe ich unsere Süße abgeholt und sie hat sich auch sehr schnell ihre Rückzugsorte gesucht. Zunächst war unter dem Sofa der erste Anlaufpunkt, abends als sie ihre Ruhe wollte hat sie sich dann in den Keller zurückgezogen.

Sonntag ein ähnliches Bild. Entweder sie hat sich unter dem Sofa oder im Keller verkrochen. Einmal hat sie am Sonntag für helle Aufruhe gesorgt, da sie im ganzen Haus nicht zu finden war, schlussendlich haben wir sie hinter der Waschmaschine finden können.

In den ersten beiden Tagen konnten wir sie also nur ab und zu vom Sofa in den Keller flitzen sehen und morgens die Spuren der nächtlichen Streifzüge verfolgen 😀

So hatte Nania zum Beispiel eine Begegnung mit unserer Gästetoilette, was man an den Tapsen auf der Klobrille sehen konnte 🙂

Montag Abend dann das erste Erfolgserlebnis. Während wir am Sofa lagen und Fernsehen schauten, hat Nania sich an ihrem Kratzbaum betätigt und mit der Katzenangel zu spielen angefangen und sich letzlich mit genügend Sicherheitsabstand im Wohnzimmer gewälzt und mit Bauer sucht Frau geschaut.

Nachts ist sie dann meinem Mann auf der Schwelle zum Schlafzimmer begegnet, als sie uns beim Schlafen beobachtet hat. Langsam entspannte sie sich in unserer Gegenwart.

Dienstag wollte Nania dann schon mit meinem Mann am Tisch zu Abend essen, was letzlich damit endete, dass Jens am Tisch gegessen hat und Nania (endlich) das erste Mal ihr Nassfutter in der Küche gegessen hat.

Mittwoch dann der große Durchbruch, sie hat mit mir geschmust und am Donnerstag wurde auch Jens das erste Mal geschmust.

Seitdem entspannt sie sich zunehmend und spielt und schmust mit uns, wann immer sich die Gelegenheit bietet. Und wenn sie ihre Ruhe haben möchte, legt sie sich wieder unters Sofa.

Das Haus durchstreift sie mehrmals täglich und findet dabei wohl immer was neues zu entdecken.

Gestern hatten wir erstmals Gäste, seit Nania bei uns ist, und waren sicher, dass sie sich nur unter dem Sofa verkriechen wird, aber wieder eine Überraschung. Sie kam nach wenigen Minuten unterm Sofa hervor und hat zunächst mich, dann aber auch unsere beiden Besucher geschmust:)

Wahnsinn welche Fortschritte Nania in der ersten Woche bei uns gemacht hat. Sie ist nur manchen ungewohnten Gegenständen (z.B. dem Wäschekorb) gegenüber skeptisch und erschrickt auch manchmal noch, allerdings gewinnt sie immer mehr Sicherheit und entspannt sich.

Im Moment ist sie eine richtige Schmusekatze, die ab und zu auch mal ein paar Minuten toben möchte, aber meistens hält das nicht besonders lange an 🙂

Wir sind gespannt welche Überraschungen uns noch mit Nania erwarten 😀

Im Anhang ein paar Bilder von der Maus.

Liebe Grüße

Jens&Eileen N. und natürlich auch von Nania MIAU