Mischling, Rüde (kastriert), geb. 16.03.2016, SH: 50 cm

Kategorien: ,
   

Beschreibung des Tieres

20.11.2017

  • Rasse: Mischling
  • Geschlecht: Rüde (kastriert)
  • Alter: 16.03.2016
  • Schulterhöhe: 50 cm

Finn war anfangs ziemlich durcheinander, als er bei uns ankam. Doch so ganz allmählich taut er auf und man sieht deutlich, er möchte gerne Kontakt aufnehmen, weiß aber noch nicht so genau wie. Je nach Futterqualität bzw. Geruchsintensität wächst er dann über sich hinaus und nimmt es an, ein Fortschritt. Wir hoffen, dass es nun relativ schnell geht, so dass er auch die Welt draußen kennenlernen kann. Die Leinengewöhnung steht also wohl bald auf dem Programm.

Finn braucht ruhige, selbstsichere Menschen, denen er vertrauen kann und an denen er sich orientiert, dann wird er den Weg in ein gutes Hundeleben  finden. Hilfreich könnte dabei ein souveräner Ersthund sein. Ansonsten braucht er gute Hundekontakte, das müssen seine Menschen für ihn von Fall zu Fall entscheiden.

 

Es wird Stille sein und Leere. 
Es wird Trauer sein und Schmerz.
Es wird dankbare Erinnerung sein,
die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet.

 

Wir sind sehr traurig darüber, dass wir unseren lieben Finn heute über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten.

Bereits bei seiner Ankunft war ihm deutlich anzumerken, dass er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte. Es folgten zahlreiche Untersuchungen um herauszufinden,  was unserem Finn fehlte. Dank der ärztlichen Betreuung konnte Finn immer wieder zu Kräften finden. Doch seit wenigen Tagen ging es ihm zusehends immer schlechter. Eine Behandlung in einer Tierklinik sollte Besserung bringen, doch leider waren alle Möglichkeiten ausgeschöpft und wir mussten unseren Schatz gehen lassen.

Wir alle werden ihn und sein sanftes und verschmustes Wesen in Erinnerung behalten und sehr oft an die schöne Zeit mit ihm denken! Leider war es diesem wunderbaren Hund nie vergönnt, ein eigenes Zuhause genießen zu dürfen. So sehr hätten wir ihm ein unbeschwertes Leben in einer Familie gewünscht.

Wir sind froh, dass wir die Chance hatten Finn kennen zu lernen und werden ihn sehr vermissen!