Carina

Kategorie:
   

Beschreibung des Tieres

In Gedenken an Carina

– eine ruhige, sanfte und liebenswerte Hündin ist über die Regenbogenbrücke gegangen

 

Hallo liebes Tierheim Team,

ich habe entdeckt, dass ihr eine Kategorie “zuhause verstorben” eingerichtet habt. Wenn dies für euch okay ist möchte ich dies gerne nutzen, um für meine Carina ein kleines Andenken zu schaffen.

Carina kam aus Ungarn im Tierheim Fulda an. Erfahren habe ich, dass sie schon mehrmals Junge gehabt hatte, ihr Alter wurde mit sechs Jahren angegeben. Leider war sie bei Ankunft schon schwer krank und das Tierheim hat sie über mehrere Wochen tierärztlich betreuen müssen. Im Dezember 2012 war es dann aber soweit, dass sie wieder in die Vermittlung kam und wir haben sie bei uns aufgenommen. Es war eine sehr schöne Zeit mit ihr. Sie war immer ein sehr ruhiger, sanfter und gemütlicher Hund mit großem Vertrauen zu allen Menschen. Gebellt hat sie fast nur, wenn sie im Schlaf geträumt hat. Ich habe sie überall mit hin nehmen können. Sie war beliebt bei allen, die sie kennengelernt haben.

Ende 2016 haben sich viele Zipperlein die sie hatte leider verschlechtert. Carina wurde schwächer, die Ausdauer sank. Der Tierarzt hat vermutet, dass ihr Geburtsjahr doch ein paar Jahre vor 2006 lag, wie es im Hundepass stand. Mit Anfang 2017 kamen auch Symptome von Demenz oder Verwirrtheit hinzu – die führten auch dazu, dass man sie kaum noch allein lassen konnte, da sie sich auch in Situationen brachte, die sie gefährdeten. Fressen – früher eine sehr, sehr große Leidenschaft von Carina – und auch trinken wurden immer problematischer.

Am 24. März war es dann soweit, dass die Tierärztin zu uns nach Hause kam und wir Carina über die Regenbogenbrücke haben gehen lassen.

Wir haben Sie dann noch einige Zeit im Körbchen liegen lassen, so wie es immer war. Dann trugen wir sie runter. Auf der Terrasse, im Schein der Nachmittagssonne, kamen ein paar Nachbarn und der Nachbarhund Lucy zum Abschied nehmen. Nun ruht sie friedlich.

Viele Grüße

Michael H.