Bonsai (wohnt zur Probe)

Jagdhund-Mix, Rüde, kastriert,  geb. 3. 2020, SH ca. 40 cm

Kategorien: ,
   

Beschreibung des Tieres

10. 6. 2021

  • Rasse: Jagdhund-Mix
  • Geschlecht: Rüde, kastriert
  • Alter: geb. 24. 3. 2020
  • Schulterhöhe: ca. 40 cm

Der junge Rüde ist immer ganz aufgeregt, wenn man ihm Aufmerksamkeit schenkt, man merkt, dass er Menschen sehr mag, aber es ist auch einer seiner Grundcharakterzüge. Bei ruhigem Umgang fährt er allmählich runter, so lange, bis man die Leine nimmt. Er läuft noch recht unkoordiniert, aber zieht erstaunlich wenig, es sei denn, da ist was ganz Interessantes in der Nase. Und die setzt er natürlich sehr viel ein. Da wird es auch schwierig mit der Ansprache, hilfreich kann bedingt Futter sein, das er gern und vorsichtig nimmt.

Doch man muss sich darüber im Klaren sein, dass er viel Bewegung zur Auslastung benötigt ebenso wie Nasen- bzw. Sucharbeit. Dazu ist anfangs eine gute Erziehung nötig, besonders der Rückruf muss sitzen. Man sollte viel Zeit dafür einplanen. Allerdings lernt er relativ schnell und wenn man sich hinhockt, dauert es nicht lange und er kommt mit fliegenden Ohren auf den Betreffenden zu. Kuscheln ist ihm dabei auch sehr wichtig, er rollt sich gleich ein und genießt offensichtlich die Nähe. Er macht es jedem leicht, ihn gern zu haben.

Mit anderen Hunden hat er keine Schwierigkeiten und wäre auch für nicht allzu kleine Kinder geeignet. Berücksichtigen muss man noch, dass er außerhalb der vertrauten Umgebung noch ziemlich unsicher ist, da darf man ihn nicht überfordern.

Ein wenig Sorge bereitet uns der Zustand der Haut, das Fell hat z. T. kahle Stellen. Das wird noch abgeklärt und ist möglicherweise u.a. auch stressbedingt.