Schüler der Pestalozzischule bauten einen Katzenbaum für das Tierheim Fulda

Schüler der Pestalozzischule bauten einen Katzenbaum für das Tierheim Fulda

In diesem Schuljahr stellten sich Schüler der Berufsorientierungsstufe der Pestalozzischule der Herausforderung, einen Katzenbaum für das Tierheim Fulda zu bauen. Nach einem Besuch im Katzenhaus des Tierheims, durfte jeder Schüler einen Entwurf zeichnen.

Im Verlauf des Projektorientierten Unterrichts durfte sich jeder Schüler individuell nach seinem Können einbringen. So wurden z.B. Unterweisungen an der Stichsäge  durchgeführt, der Baum entrindet und Grundlagen des Fliesenleger Handwerks kennen gelernt. Eine Schülerin, welche besondere künstlerische Fähigkeiten hat, durfte lustige Mäuse in das Holz einbrennen. Dem Leiter des Projektes Herrn Michael Ebert ist es ein großes Anliegen, mit den Schülern die unterschiedlichsten Materialien und deren Bearbeitung in eine sinnhafte lebensnahe Aufgabe einzubetten, um eine innere Motivation zu wecken und Stolz auf die geleistete Arbeit sein zu können.

 

 

Dankend zu erwähnen ist auch

Herr Kuchenbrod vom

Baumarkt Globus in Fulda,

der den Bau des Katzenbaums

mit einer Materialspende  

unterstützte.

 

 

Das Tierheim-Team und seine Samtpfoten

bedanken sich herzlichst

für diese tolle Idee. 

 

 

 

Cindy, Daria und Pongo sind schon ganz vernarrt in diesen tollen Baum. Klettern, an den Seilen ziehen, mit den Bällchen spielen, die Krallen abwetzen und wenn man müde ist,  kann man in luftiger Höhe ein ruhiges Nickerchen genießen und wird von niemandem gestört. Einfach herrlich dieses Katzenleben…….

 

  

  

Schüler der Pestalozzischule bauten einen Katzenbaum für das Tierheim Fulda