Neubau der Kleintiervilla

Liebe Tierfreunde!

Der Bau der Kleintiervilla verzögerte sich, da

  • wir erst beim dritten Architekten fündig wurden, der uns kostenlos bei der Planung und Durchführung unterstützt –
  • wir auch beim Abriss des alten Gebäudes (Umweltschutzauflagen wegen Asbestdach …) lange auf Abrisshilfe warten mussten –
  • das Ansparen für das Projekt ebenso längere Zeit in Anspruch nahm (um Schulden bei der Bank zu vermeiden).

Anders als geplant, musste die Fundamentplatte entsorgt und neu gestaltet werden.

Kleintiervilla_Abriss_Juni 13_2Kleintiervilla_Abriss_Juni 13_1 Kleintiervilla_Abriss Juni 13  Kleintiervilla_Abriss_Juni_13_4

Durch den Abriss und die Neugestaltung der Fundamentplatte wird das Projekt teurer als geplant. Auch die Anbindung der Heizung und Wasserleitung (25 m lange Gräben …) ist kostenintensiver als ursprünglich angedacht.

Deshalb wird dieses Bauprojekt um ca. 15.000 € teurer als geplant.

Die Gesamtkosten belaufen sich daher auf ca. 45.000 – 50.000 €.

Kleintiervilla_Abriss Kleintiervilla_Abriss_1 Kleintiervilla_Aufbau_ Februar 14 Kleintiervilla_Aufbau_ Februar 14_1

Die Firma HEG hat nun die neue Kleintiervilla aufgebaut. Als nächstes erfolgt die Heizungsanlage und der Wasseranschluss. Danach kann der  Innenausbau beginnen. Außerdem ist noch ein angeschlossenes Freigehege in Planung. Wir hoffen, dass die Bauarbeiten bis zum Sommer abgeschlossen sind und unsere Kleintiere dort einziehen können.

Der Innenausbau hat begonnen. Der Fußboden ist bereits fertig. Nun müssen als nächstes die Wände verkleidet werden.

Neue Kleintiervilla_ 12.11.2014 Kleintiervilla_27.09.14

19.11.14: Momentan werden die Innenwände durch die Firma Metallbau Storch mit Edelstahlplatten verkleidet. Auch die Spülanlage wird in den nächsten Tagen durch die Firma Brähler & Lau fertig gestellt.

Neue Kleintiervilla_18.11.2014_2 Neue_Kleintiervilla_24.01.2015

Die Baumaßnahme konnte realisiert werden, weil die Kommunen des Landkreises Fulda sowie die Stadt Fulda das Tierheim tatkräftig unterstützten. Daher unser Dank an alle Verantwortlichen, auch an jene des Landkreises.

Ebenso gilt unser Dank den an den Baumaßnahmen beteiligten Firmen: HEG, Hessenzaun, Lachnitt, Brähler & Lau, Backes & Scholz, Metallbau Storch, Dittmar, Elektro-Heil – und vor allem Bickhardt-Bau sowie Küllmer, die uns kostenlose Unterstützung gewährten; das betrifft ebenso die ehrenamtliche Arbeit der Architekten Uwe Emmert und Peter Kollmann.

Es darf aber nicht vergessen werden, dass das Genannte nur möglich geworden ist, weil die Menschen der hiesigen Region das Fuldaer Tierheim akzeptieren und unsere Arbeit für die Tiere wertschätzen.

Herzlichen Dank allen Tierfreunden, die uns bei diesem Projekt bisher unterstützt haben!

Juni 2015: Die Kleintiere konnten mittlerweile in ihr neues Domizil einziehen. Ein großes Innenfreilaufgehege mit Zugang zu einem Außengehege ist noch vorgesehen.

Kleintiervilla_Juli_2015 Kleintiervilla_Juli_2015_2

Neubau der Kleintiervilla