In Gedenken an Paulinchen


Das traurige Schicksal von Katze Paulinchen, die in 2015 auf grausame Weise zu Tode gequält wurde,  ist vielen sicherlich noch bekannt.
Leider konnte der Tatbestand bis heute nicht aufgeklärt und folglich kein Täter ermittelt werden.

 

 

 

Das Verfahren wurde nun seitens der Behörden eingestellt und nachdem Paulinchen freigegeben wurde, konnten wir die arme Maus endlich würdevoll bestatten.

 

 

Dies geschah in aller Stille, an einem schönen Plätzchen im Tierheim.
Sie ruht gleich neben unserer früheren Tierheimkatze Socke.

 

 

 

 

 

Wir alle hoffen, dass es für Paulinchen auf dem Weg über die Regenbogenbrücke leichter wurde und sie von ihren Schmerzen erlöst wurde.
Sicherlich wurde sie von einem Engel abgeholt und sanft auf seinen Flügeln davongetragen.

 

 

 

 

Weinet nicht,
ich hab es überwunden,
ich bin erlöst
von Schmerz und Pein,
denkt gern zurück an mich
in schönen Stunden
und lasst mich in Gedanken
bei euch sein.

Das Tierheim hat sämtliche Kosten, die mit diesem Fall aufgetreten sind, übernommen.

Wer das Grab von Paulinchen besuchen möchte, ist herzlich willkommen und kann dies gerne zu unseren Öffnungszeiten tun.