Der große Lesemarathon der Klasse 4 der Domschule

Wir, die Klasse 4 der Domschule, veranstalteten mit unserer Klassenlehrerin Frau Corinna Thieme in diesem Frühjahr im Deutschunterricht einen großen Lesemarathon.

Die Grundidee unserer Lehrerin war,…

dass wir Bücher und das Lesen noch intensiver für uns entdecken. Gleichzeitig soll der „Marathon der anderen Art“ das soziale Gefühl für bedürftige Menschen und Institutionen weiterentwickeln. Frau Thieme erklärt: “Die Vermischung von aktiver Leseförderung und sozialem Engagement mit Persönlichkeitsbildung ist das große Ziel unseres LESEMARATHONS.

Alle Kinder unserer Klasse lasen vom 01. Februar bis 01. Mai verschiedene Bücher – in der „Lesezeit“ während des Unterrichts und zu Hause. Vor dem Projektbeginn suchten wir in unserer Umgebung (Eltern, Verwandte, Bekannte, Nachbarn) Sponsoren, mit denen wir einen „Vertrag“ abgeschlossen haben. Diese „Vertragspartner“ gaben am Ende der Leselaufzeit für jedes gelesene Buch eine kleine, verabredete Spende. Die gelesenen Bücher wurden kurz in einem Leseprotokoll beschrieben und von unserer Klassenlehrerin gesammelt. Am Ende des Zeitraums bestätigte sie uns die Anzahl der gelesenen Bücher. Damit gingen wir dann zu unseren Sponsoren / „Vertragspartnern“ und sammelten unsere Spenden ein.

Wir haben vorab beschlossen, das Tierheim Fulda – Hünfeld mit unserer Spende zu unterstützen und so konnten wir Mitte Mai den Gesamterlös von 1311,-€ Herrn Heurich übergeben.
Herr Heurich ist nämlich der 1. Vorsitzende des Tierheims Fulda – Hünfeld und hat sich schon Anfang März viel Zeit für uns genommen. An einem Samstag durften wir das Tierheim besuchen und viele Fragen stellen…
Nach einer netten Begrüßung und interessanten Informationen über das Tierheim zeigte er uns die Frei- und Laufgehege der Hunde. Zu jedem Hund hat uns Herr Heurich „seine (häufig sehr traurige) Geschichte“ erzählt. Einige andere Besucher waren auch dort, die in der Besuchszeit Hunde ausführen können.
Wir haben Hasen, Kaninchen, Ratten und Chinchillas besucht, die in einem relativ neu gebauten Kleintierhaus untergebracht sind.
Zum Abschluss unseres Besuchs durften wir in die Katzenzimmer, um die Tiere streicheln und sogar füttern zu können. Einige waren sehr zahm, einige aber auch leider noch scheu.

Nach ungefähr zwei Stunden wussten wir, WOFÜR wir all die Bücher für den Lesemarathon lesen!!!
Viele von uns fuhren glücklich nach Hause… und lasen fleißig weiter…

Das Tierheim-Team und seine Fellnasen bedanken sich ganz herzlich dafür und wünschen noch viel Freude beim lesen.

DIGITAL CAMERA

DIGITAL CAMERA

Der große Lesemarathon der Klasse 4 der Domschule