Neues für Gassigeher

30. 8. 2022

Liebe Gassigeher!

Wie schon an anderer Stelle geschrieben, hat sich Vieles im Tierheim verändert. Ganz besonders die Zunahme an schwierigen Hunden macht uns Sorgen. Sie alle individuell zu fördern kann im Tierheimalltag durch das Stammpersonal nicht so geleistet werden, wie es nötig wäre, damit eine Vermittlung gelingt. Zudem ist es auch kaum noch möglich, Hunde an unerfahrene Gassigeher zu geben, so, wie das noch vor Jahren der Fall war. Eine kurze Schulung, wie wir sie bereits seit einiger Zeit als Reaktion auf den sich schon damals abzeichnenden Trend ein Mal pro Woche durchgeführt haben, reicht nicht mehr aus. Durch den Austausch mit anderen Tierheimen wissen wir, dass alle mit den gleichen Problemen zu kämpfen haben.

Unser Ziel ist es nun, Hundefans so an unsere Hunde heranzuführen, dass sie mittel- und langfristig mit den Tieren und an deren Problemen arbeiten können. Das ist sehr zeit- und arbeitsintensiv für uns, die das ehrenamtlich stemmen müssen, zumal es nur kleine Gruppen sein können, die man betreut, bevor sich bei den Betreffenden eine gewisse Selbstständigkeit entwickelt und man dann „Neulinge“ hinzu nehmen kann.

Wer Interesse hat, uns bei unserer Arbeit zu unterstützen, sollte sich per Mail an uns wenden und sich dazu vorstellen (info@tierheim-fulda.de). Ganz wichtig ist dabei, dass derjenige in der Lage ist regelmäßig, also ein- bis zweimal pro Woche ins Tierheim zu kommen, anfangs für das Training mit uns, später auch für die Arbeit mit dem Tier. Große zeitliche Abstände führen nicht zum Ziel, die Hunde voranzubringen. Zu beachten ist, dass erst ab nachmittags Training und später Gassigehen möglich ist, die Zeit davor gehört der Tierpflege.

Ab September soll es nun soweit sein. Ort des Trainings ist das Tierheim, genaue Termine teilen wir dann den Betreffenden mit. Dabei sind uns hundeerfahrene Menschen ebenso willkommen wie auch Hundeanfänger. Wir werden dann sehen, wie wir die Aufteilung vornehmen. Aufgrund einer notwendigen Gruppeneinteilung ist damit zu rechnen, dass es bei vielen Bewerbungen zu Wartezeiten kommt. Wir hoffen, dass Sie dafür und für unser Vorgehen Verständnis haben und uns auch weiterhin die Treue halten, selbst wenn Sie noch nicht gleich von Anfang an dabei sein können.

Mit freundlichen Grüßen

Euer Tierheim Team