Katzen
 

Unsere Katzen

aktualisiert am 21.04.2014
In unserem Tierheim befinden sich im Durchschnitt zwischen 100- 120 Katzen. Wir können leider nicht alle auf die Homepage einstellen, da viele von ihnen in Quarantäne, krank oder verletzt sind. Wenn Sie auf unserer HP nicht den richtigen Stubentiger finden, dann besuchen Sie uns doch einfach mal im Tierheim und schauen sich die restlichen Katzen an. Dort findet sich bestimmt der passende Freund fürs Leben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Fundkatzen: Wir sind bemüht, alle neuen Fundkatzen so zeitnah wie möglich auf dieser Seite einzustellen. Sollte Ihre vermisste Katze nicht dabei sein, rufen Sie bitte im Tierheim an oder senden Sie uns eine E-Mail, am besten mit Foto und einer kurzen Beschreibung.
   
  
Katzen mit den Viruserkrankungen FIP- FIV -Leukose!
Fast täglich kommen Katzen ins Tierheim, sei es durch Abgabe aus verschiedenen Gründen (Scheidung, Allergie, Wohnungswechsel, usw.) oder als Fundtiere. Katzen sind im Allgemeinen sehr sensible Tiere und stehen erstmal völlig unter Stress. Vorwiegend sind allerdings streunende Katzen von Viruserkrankungen befallen, aber auch Wohnungskatzen, die durch gewisse Umstände mit streunenden Katzen in Kontakt kommen, sind ebenso gefährdet. Bei einigen Katzen, die den Virus in sich tragen, bricht die Krankheit in solchen Stresssituationen aus. Andere bleiben ihr Leben lang nur Überträger und können damit auch sehr alt werden. Allerdings dürfen sie nur mit Katzen, die ebenfalls den Virus in sich tragen, oder als Einzelkatze in reiner Wohnungshaltung leben. Das erschwert natürlich ihre Vermittlungschancen und manche Tiere müssen Jahre oder gar ihr ganzes Leben im Tierheim verbringen.
Bitte geben Sie auch diesen Katzen eine Chance!!!!

Nähere Beschreibung der Krankheiten unter:
>Infektionskrankheiten bei Katzen- FIP, FIV und Leukose

Glück hatten unsere beiden FIP-Katzen „Rossini und Alena, sowie FIV-Kater Emil!

> Feedback zu Emil: FIV-Kater

  >Feedback: Alena und Rossini

Unsere Katzenbabys und Teenies sind auf der Seite "Katzenkindergarten " anzuschauen!  

   
Unsere Sorgenkinder unter den Samtpfoten und die Katzen, welche sich auf einer Pflegestelle befinden.
   
Fleur( 15.01.2014) Fundkatze
   
Fleur versteht sich leider überhaupt nicht mit anderen Katzen und muss deshalb alleine in einem Zimmer leben. Deshalb suchen wir dringend ein neues Zuhause für sie.

Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe: Tricolor (hell)
Geb.:05/12
Fundort: Langenbieber

Fleur ist eine wunderschöne Glückskatze, die sehr gerne mit den Menschen schmust, aber auch ihren eigenen Willen hat und zeigt. So möchte sie nicht lange auf den Arm genommen werden und ist bei guten Leckerlies so energisch, dass man auf die Finger aufpassen muss. Kinder in der Familie sollten deshalb auch schon etwas größer sein. Für ihre Artgenossen hat sie nicht viel übrig, sie wäre lieber Einzelkatze bei ihren neuen Menschen.

Fleur könnte in Wohnungshaltung, würde sich nach einer Eingewöhnungszeit aber auch über Freigang freuen.
   
Notfall - Pamuk (13.08.13) 
   

Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe:grau mit weiß
Alter: 05/08

Die liebe Wohnungskatze Pamuk wurde wegen Allergie ihrer Besitzer abgegeben. Nun hat sie aber im Tierheim ein großes Problem. Wenn sie in einem Raum zusammen mit den anderen Katzen leben muss, regt sie sich so sehr auf, dass sie nichts mehr frisst und nur noch zitternd in der Ecke sitzt. Jetzt ist Pamuk vorübergehend alleine in einem Raum untergebracht, was für sie auch nicht das schönste ist.

Ihr geht es jetzt wieder besser, sie frisst auch wieder und wünscht sich ganz schnell liebe Menschen, die sie zu sich nehmen, liebevoll umsorgen und es ihr ermöglichen auch weiter nur in der Wohnung zu leben, am besten als Einzelkatze.

   
Seniorin Panda (11.01.2014) befindet sich nun auf einer Pflegestelle, steht aber weiter zur Vermittlung an.
   

Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe:schwarz/ weißer Latz
Alter: 12 Jahre

Für die 12 jährige Panda ist im Moment nichts mehr wie es sein sollte. Erst ist das Herrchen verstorben und nun musste sie auch noch ihr Zuhause verlassen und ins Tierheim einziehen. Panda war immer Einzelkatze und möchte es sicher auch weiterhin bei ihren neuen Dosenöffnern bleiben. Sie ist lieb, lässt sich gerne streicheln und auch mal auf den Arm nehmen. Nun suchen wir für Panda einen ruhigen Haushalt indem sie liebevoll umsorgt wird und wieder glücklich werden kann.

   
Dreibeiniger Casper (14.02.2014) Fundkater
Casper hat ein Zuhause gefunden- vielen Dank (29.03.14)
   

Rasse:EKH
Geschlecht:männlich
Farbe:weiß mit schwarzen Flecken
Geb.:06/13
Fundort: Fulda

Casper ist ein verschmustes Katerchen mit nur drei Beinen. Sein hinteres linkes Bein wurde vor einiger Zeit amputiert. Im Tierheim ist er momentan ziemlich überfordert mit den vielen Katzen und zieht sich oft in eine Höhle zurück. Er sollte durch seine Behinderung nur in reine Wohnungshaltung.

Casper macht Fortschritte, er versteckt sich nicht mehr und versteht sich gut mit den anderen Miezen im Raum.


Senior Helmut (07.12.2013) Fundkater   
   

Rasse:EKH
Geschlecht:männlich, kastriert
Farbe: Grautiger
Geb.:08/00
Fundort: Morles

Unser Senior Helmut ist ein ganz liebenswerter und verschmuster Kater. Er lässt sich gerne streicheln und auf den Arm nehmen und versteht sich auch gut mit den anderen Miezen, so dass er zu einer etwas älteren, ruhigeren Samtpfote einziehen könnte. Helmut sucht einen ruhigen Haushalt, indem er liebevoll umsorgt wird und hoffentlich noch einige glückliche Jahre verbringen darf. Da er ein Fundkater ist, möchte er später auch wieder Freigang bekommen. Wegen einer Entzündung( eventuell chronisch) am Auge, benötigt er tägliche Augensalbe, die er sich auch bereitwillig eingeben lässt.

   
Bobby (21.09.2013) Fundkätzchen
   

Rasse: EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: schwarz-weiß
Geboren: 07/13
Fundort:Hofbieber

Diese liebe, sehr menschenbezogene Knutschkugel Bobby hat nur ein Problem. Sein linkes Vorderbeinchen ist durch eine alte Verletzung nicht richtig zusammen gewachsen und sieht daher optisch etwas verkürzt aus. Meistens läuft er ein bisschen hinkend auf 3 Beinen, hat aber beim spielen und schmusen damit keine Probleme und ist flink wie ein Eichhörnchen.

Bobby sollte allerdings für immer in der Wohnung gehalten werden und würde dort  gerne mit einer anderen Fellnase zusammen leben, denn zu zweit macht alles doch viel mehr Spaß.

Als ob es Bobby mit seiner Behinderung nicht schon schwer genug hat, wurde er nun auch noch FIP-positiv getestet.

   
Blacky kann nichts hören! (10.04.2014)
   
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: schwarz
Geb.: 30.06.2002

Blacky ist ein lieber und verschmuster Kater, der etwas zu viel auf den Hüften hat, er liebt aber auch die Leckerlies über alles. Wie wir feststellen mussten, kann er gar nichts hören und sollte deshalb nur in reine Wohnungshaltung. Er kommt mit seiner Taubheit gut zurecht, sollte aber dennoch in ein ruhiges Zuhause. Blacky braucht am Anfang  etwas mehr Zeit bis er sich an seine neue Umgebung  gewöhnt hat und sich dort auskennt. Manche Katzen lassen sich auch auf Handzeichen trainieren, das müsste man bei Blacky einfach mal ausprobieren. Vorhandene Kinder sollten schon älter sein und verstehen, dass man umsichtig mit Blacky umgehen muss. Würden sie umherspringen oder toben, so könnte er sich dann doch leicht erschrecken.
   
 
   
Plädoyer für unsere scheuen Fellnasen
Scheue Katzen, das kann man sehen,
sind auch sehr schön anzusehen
und wenn sie auch noch misstrauisch sind,
mit Liebe und Geduld schmusen auch sie ganz bestimmt.
Vielleicht ein Hof mit Stall und Scheunen,
auch das sehen diese in ihren Träumen.
Ein Leben zum in der Sonne liegen
und manchmal auch ein Mäuschen kriegen,
einen gefüllten Napf am Tag
und jemand der sie mag.
Doch ein jeder will nur ein Schmusetier,
deswegen sitzen die Traurigen hier.
Zahme Kätzchen sind schnell vermittelt
und werden liebevoll betüttelt.
Die Scheuen, die will keiner sehen
und die Armen können die Welt nicht mehr verstehen.
Liebe Menschen scheut euch nicht,
bevor die kleine Katzenseele bricht,
drum ihr Leut überlegts euch gut
und zeigt auch mal ein bisschen Mut.
Ines (15.02.11) Fundkatze                                                       

 

Rasse: EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: Grautiger
Alter: 10/09
Auch unsere Ines muss noch in die Menschenschule gehen. Sie ist noch etwas zurückhaltend zu uns Menschen. Zeigt sich aber gewillt, uns eine Chance zu geben. Ein ruhiger Haushalt wäre da wohl von Vorteil, wo sie sich in Ruhe eingewöhnen und man sich gezielt mit ihr beschäftigen kann. Ines kommt gut mit anderen Katzen aus und darf nur in Wohnungshaltung, da sie FIP-positiv getestet wurde.
 
   
Sokrates (29.04.11)                         
   

Rasse: EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: grau mit weiß
Geboren: 04/11

Sokrates ist einer unserer Kater die den FIP-Virus in sich tragen und deshalb nur in der Wohnung gehalten werden sollten. Leider ist Sokrates bei den Menschen noch etwas schüchtern, doch mit seinen Mitbewohnern kommt er prima zurecht. Deshalb wäre es schön, wenn er zu einer anderen, auch positiv getesteten Katze einziehen dürfte. Dann würde er auch schneller seine Schüchternheit ablegen.

   
Florence ( 23.07.11) Fundkatze 
   

Rasse: EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: weiß mit grauen Flecken
Geboren: 04/09
Florence ist die Mama von den drei kleinen Rackern Fredi, Fabi und Frauke. Leider lässt sich Florence noch nicht anfassen. Wahrscheinlich hat sie mit den Menschen bisher noch keine guten Erfahrungen gemacht und traut sich deshalb nicht. Für sie suchen wir Menschen, die sich viel Zeit lassen und sie dann langsam davon überzeugen, dass die Menschen nicht alle böse sind. Florence kommt mit anderen Katzen gut zurecht und muss später auch wieder Freigang bekommen.
   
Amon, Amor und Amun ( 02.10.11) Fundkätzchen 
   
Rasse: EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: Amon-rottiger
Amor--rot mit weiß, kastriert
Amun-schwarz-weiß
Alter: 06/11

Amon, Amor und Amun, diese drei Brüder sind noch ein bisschen ängstlich und schüchtern. Wenn sie aber erst mal gemerkt haben, wie schön es ist, wenn man verwöhnt wird, dann werden aus ihnen sicherlich ganz liebe und anhängliche Kätzchen. Für die Drei suchen wir Menschen, die mit ihnen viel Geduld haben und ihnen auch Zeit lassen um Vertrauen aufzubauen.
Leider sind alle drei FIP-positiv getestet, so dass sie nur in Wohnungshaltung leben können.
Amon
Amon
Amor Amun
   
   
Anette (19.09.11) Fundkatze             
   

Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe:schwarz-weiß
Geboren:06/11
 

Anette versteckt sich leider noch oft und wird deshalb meistens übersehen. Sie braucht Menschen, die Geduld mit ihr haben und ihr Zeit zur Eingewöhnung lassen. Mit anderen Katzen versteht sie sich sehr gut und auch späterer Freigang würde ihr sicher gut gefallen. Mittlerweile ist sie schon viel zutraulicher geworden und mit Leckerlies lässt sie sich auch gerne mal bestechen.

   
 Bjoern (31.12.11) Fundkater                                  
   

Rasse:EKH
Geschlecht:männlich,kastriert
Farbe:schwarz-weiß
Geboren:10/08

Kater Björn spielt leider mit den Besuchern immer noch verstecken und zeigt sich recht wenig. Er ist ein hübscher, mit allen anderen Katzen verträglicher, aber leider sehr schüchterner Kater. Wer ihm die Zeit lässt bis er selbst heraus findet, dass es Menschen gut mit ihm meinen, bekommt ganz sicher einen wunderbaren Schmusekater. Vorerst sollte Björn in der Wohnung bleiben. Wenn er zutraulich geworden ist, kann man es auch mit Freigang probieren.
   
Gandalf (15.03.12) Fundkater     
   
Rasse: EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe:grau-weiß
Geboren: ca.04/10
Fundort: Morles
Gandalf schaut immer aus seinem Versteck (Kuschelhöhle) als wäre er neidisch, wenn die anderen Miezen gestreichelt werden. Doch er traut sich einfach nicht zu, mit den Besuchern Kontakt aufzunehmen. Die Gesellschaft anderer Katzen gefällt Gandalf sehr, darum wäre es schön, wenn er zu einer anderen schon vorhandenen Katze einziehen könnte. Auch sollte er später die Möglichkeit für Freigänge haben.
   
Gisi (30.07.2012)                    (vermittelt 04.04.12)
   

Rasse: EKH
Geschlecht: weiblich,kastriert Farbe: grau-weiß
Alter: 05/12

Gisi wurde im Tierheim geboren und war lange Zeit ein recht scheues Kätzchen doch das hat sich nun total geändert, denn Gisi ist manchmal ein richtiger Frechdachs und zeigt uns auch schon mal ob sie Lust auf Spielen und Schmusen hat. Mit ihren Katzenkumpels verträgt sie sich gut, wenn sie auch da manchmal den Ton angeben möchte. Sie kann bei ihren neuen Dosenöffnern in der Wohnung oder später auch mit Freigang wohnen.
   
Joyce (18.09.2012) Fundkatze  
   

Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe:schwarz
Geboren: 06/12
Fundort:FD; Frankfurter Strasse

Zu ihren Katzenkollegen hat Joyce ein super gutes Verhältnis, besonders, wenn diese noch jung sind und gerne spielen und toben. Mit den Menschen ist sie noch nicht so vertraut, da sollte man ihr Zeit lassen, bis sie von allein Kontakt sucht um sich streicheln zu lassen. Joyce kann nur in der Wohnung gehalten werden oder später auch die Umgebung erkunden.

   
Denise (30.10.12) Fundkatze                    
   
Rasse: EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe: weiß und wenig grau
Geboren:04/11
Fundort:Oberrombach

Denise ist leider noch etwas schüchtern, doch mit Geduld und vielleicht auch einer schon vorhandenen Schmusebacke wird auch sie lernen, dass die Menschen es mit ihr gut meinen. Wenn Denise erst einmal zutraulich geworden ist, dann will sie sicher auch ihre Spaziergänge in die Umgebung machen. Mit anderen Katzen versteht sie sich gut.
   
Nathan (02.11.12) Fundkater           
   
Rasse: EKH
Geschlecht:männlich, kastriert
Farbe:schwarz
Geboren:05/04
Fundort:Kalbach-Heubach

Nathan heigt sich im Tierheim noch sehr zurückhaltend. Vielleicht hatte er in seinem bisherigen Leben nur wenig oder gar keinen Kontakt zu Menschen. Eine vorhandene liebe Samtpfote wäre von Vorteil. Sie könnte ihm zeigen, dass er keine Angst haben muss. Im neuen Zuhause braucht er liebe Menschen, die ihm die notwendige Zeit geben um Vertrauen zu bekommen und ihn nicht zu sehr bedrängen.Später möchte er dann auch wieder seine Freigänge im Garten genießen.

   
Ria (15.02.13) Fundkatze
   

Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe: schwarz         
Geboren: 09/12
Fundort:Dirlos

Ria ist bei den Menschen noch sehr zurückhaltend. Da sie ein Fundtier ist, wissen wir auch nicht, was sie schon alles erlebt hat. Da Ria aber noch sehr jung ist, wird man sie mit Liebe und Geduld sicherlich bald überzeugen können, dass es auch liebe Menschen gibt, denen sie vertrauen kann.

Ria ist mit anderen Miezen sehr verträglich und würde gut zu einem jüngeren, kastrierten Katerchen passen. Wenn sie zutraulich geworden ist, sollte sie auch wieder die Freiheit haben, draußen die Natur zu genießen.
   
Rolanda und Rona (18.06.13) Fundkatzen  
   

Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe:Grautiger
Alter:Rolanda: 05/09  Rona: 2011
Fundort: Uttrichshausen

Die hübschen grauen Mädchen Rolanda und Rona, die so gerne schmusen und sich auf den Arm nehmen lassen, tragen leider auch den FIP-Virus in sich. Die beiden sollten deshalb nur in der Wohnung gehalten werden. Sie können auch gut zu einer auch positiv getesteten Katze einziehen, da sie sich mit anderen Samtpfoten sehr gut vertragen.

Rolanda Rona

   
Lori (21.06.2013) Fundkatze     
   
Rasse: EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: Grau-weiß
Geboren: 06/13
Fundort: Haimbach

Die hübsche Lori ist manchmal ein richtiger kleiner Wirbelwind, sie spielt und tobt gerne, allein oder auch mit den anderen Samtpfoten. Bei den Menschen ist sie  manchmal noch etwas zurückhaltend, doch mit Leckerchen lässt sie sich schon mal bestechen. Für Lori wehr es schön, wenn sie als Zweitkatze im neuen Zuhause einziehen könnte, dann hätte sie gleich einen Spielkameraden. Lori kam als ganz kleines Kätzchen in das Tierheim und kann deshalb problemlos nur in der Wohnung gehalten werden, denn sie kennt Freigang nicht.

   
David (09.07.13) Abgabe    
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe:Grautiger
Alter: 05/09
Besonderheit: Hat eine alte Verletzung am Schwanz.

Kater David trauert sehr, selbst das Futter schmeckt ihm nicht mehr so richtig. Er, der schon einmal im Tierheim war, musste leider wieder hierher zurück, da seine Besitzer keine Zeit mehr für ihn haben. Er mag andere Katzen und später auch die Spaziergänge in der freien Natur. David hofft nun auf liebe Menschen, die ihn nicht gleich wieder abschieben, sondern ein Zuhause für länger bieten, wenn er auch anfangs etwas schwieriger ist.



   
Neptun (16.07.13)                  (vermittelt 10.04.14)
   
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe:Grautiger mit weiß
Alter: 04/12
Neptun ist ein lieber und verschmuster Katzenmann, der sich den Menschen förmlich aufdrängt. Auch mit seinen Artgenossen hat er keine Probleme, so dass er gut als Zweitkatze ins neue Zuhause einziehen könnte. Nach einer eingewöhnungszeit wünscht er sich auch wieder Freigang.
   
 Salto (09.08.13) Fundkater  
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe:schwarz-weiß
Alter: 06/12
Fundort: Fulda;  ist tätowiert

Auf dem Foto kuschelt er mit seinem neuen Freund Sandro.

Salto zeigt sich noch sehr scheu und benötigt Menschen, die ihm viel Zeit geben und sich mit ihm beschäftigen. Er ist noch jung und wird sicher bald ein zutrauliches Katerchen werden. Ein nettes Kätzchen zum spielen und kuscheln wäre für ihn im neuen Zuhause sicherlich von Vorteil. Später möchte Salto dann auch die Außenwelt erkunden.

   
Nerois  (09.08.2013) Fundkater    
   

Rasse: EKH
Geschlecht:männlich- schwarz mit weißer Schwanzspitze, kastriert
Geboren: 06/13
Fundort: Fulda

Nerois ist ein junges Katerchen, der wohl bisher wenig Menschenkontakt hatte und deshalb noch etwas scheu ist. Da er aber noch sehr jung ist, kann sich das bei geduldigen Menschen, die sich viel mit ihm beschäftigen auch bald ändern. Leider trägt er den  FIP-Virus in sich und kann nur mit einem anderen Kätzchen, das ebenfalls FIP positiv getestet wurde, zusammen leben. Auch sollte er nur in reine Wohnungshaltung.

   
Ben (13.08.13) Fundkater    
   
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe:weiß mit etwas schwarz
Alter: 05/11
Ben zeigt sich leider noch sehr scheu. Wenn Menschen das Zimmer betreten flüchtet er sofort und wird daher immer übersehen. Er benötigt dringend Menschen, die ihm mit viel Geduld und Liebe zeigen, dass er keine Angst haben muss. Eine nette vorhandene Katze wäre da sicherlich auch sehr hilfreich. Später möchte er dann auch wieder seine neue Umgebung im Freien erkunden.

   
Angelina (13.08.2013) Fundkatze
   
Rasse: EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: grautiger mit rot
Geboren: 06/13
Fundort: Schweben

Die zierliche Angelina, die eine sehr  hübsche Fellzeichnung trägt, ist leider noch nicht so recht begeistert von den Streichelversuchen der Menschen .Mit anderen Katzen versteht sie sich super, und vielleicht würde sie in einer Familie, in der schon eine Samtpfote lebt, doch schneller mit den Menschen Freudschaft schließen. Angelina kann nur in der Wohnung leben oder später, wenn sie anhänglicher geworden ist,  auch Freigang bekommen.     

   
Elliot (15.08.13)Fundkater       
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: Grautiger mit weiß
Alter: 07/12

Elliot ist ein lieber Schmusekater, der sich sehr gut mit seinen Katzenkollegen versteht und hofft bald eine liebe Familie zu finden, die ihn adoptiert. Elliot findet es hier im Tierheim ausgesprochen langweilig, denn er sieht vom Balkon aus wie die Hunde spazieren gehen dürfen und er möchte doch so gerne auch wieder die Freiheit genießen, was ihm seine neuen Besitzer dann auch ermöglichen sollten. Kinder und auch andere Katzen sind für Elliot willkommene Spielkameraden.


 
Irisha & Ilias (20.08.2013) Fundkatzen Beschreibung folgt
   
Rasse: EKH
Geschlecht:männlich, kastriert
Farbe: blau-weiß
Geboren: 05/13
Fundort: Uttrichshausen
Rasse: EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe:blaugetigert mit weiß
Geboren: 05/13
Fundort: Uttrichshausen
Leider tragen sie den FIP-Virus in sich.
Ilias lief am 01.04. 14 über die Regenbogenbrücke
Irisha
   
Felix (27.08.13) Fundkater         ( 02.04.14 auf Pflege)
   
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: weiß-grau
Alter: 05/08
Fundort: Hünfeld
   
Pino (31.08.2013) Fundkater  
   

Rasse: EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: schwarz-weiß
Geboren: 05/13
Fundort: Neuhof 

Pino dieses bildschöne Kätzchen, mag es einfach nicht wenn man ihn anfasst, wahrscheinlich ist er ohne liebevollen menschlichen Kontakt aufgewachsen  und muss nun erst überzeugt werden das es auch Menschen gibt, die einer Katze nichts Böses antun. Mit seinen Katzenkollegen kommt er super aus, mit denen spielt und schmust  er gerne. Für Pino wünschen wir uns eine schon vorhandene Samtpfote  in seinem neuen Zuhause. Er kann auch nur in der Wohnung leben, oder wenn er etwas zutraulich geworden ist auch Freigang bekommen.
   
Rica (17.0913) Fundkatze     
   

Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: weiß mit etwas tricolor an Kopf und Schwanz
Alter: 07/12
Fundort: Hofbieber

Rica ist leider noch etwas zurückhaltend und wenn die anderen Katzen zu den Besuchern drängeln um gestreichelt und mit Leckerlies verwöhnt zu werden, dann bleibt sie im Hintergrund und wird dadurch oft übersehen. Sie ist lieb und mit ihren Kollegen super verträglich, deshalb wäre es für sie bestimmt von Vorteil  zu einer schon vorhandenen Katze zu kommen, von der sie sich dann vieles abschauen kann. Da Rica ein Fundtier war sollte sie, wenn sie will, auch die Möglichkeit für ihre Spaziergänge bekommen.

   
Gonzo (26.09.2013) Fundkater      (vermittelt 15. 04.14)
   

Rasse: EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: Rottiger
Geboren: 05/13
Fundort:Teegut-Zentrale Fulda

Gonzo, dieser wunderschöne Rottiger ist leider noch sehr schüchtern. Wenn er angesprochen wird kommt er zwar neugierig näher, doch vom Streicheln will er noch nichts wissen. Mit anderen Fellnasen versteht er sich gut, nur mit den Menschen wird es noch etwas dauern, was von seinen neuen Besitzern etwas Geduld verlangt. Wenn er sich gut eingelebt hat, kann er auch seine Spaziergänge in der Natur machen und die Umgebung erkunden.

   
Keila (14.10.2013) Fundkatze         
   

Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe: schwarz
Alter: 06/12
Fundort: Fulda

Leider wurde auch bei Keila durch einen Test der FIP-Virus festgestellt. Keila ist mit den meisten Katzenkollegen gut verträglich, nur sollten diese in der neuen Familie auch positiv getestet sein und deshalb nur in der Wohnung gehalten werden. Bei den Menschen holt sie sich ihre Streicheleinheiten immer nur wenn sie selbst Lust darauf hat und ist dann eine ganz verschmuste Samtpfote.

   
Jacky und Gismo (19.10.13)                                
   
Wegen Umzug ihrer Besitzer verloren die beiden hübschen und verschmusten Kater Jacky und Gismo ihr Zuhause, denn sie durften leider nicht mit in das neue Heim einziehen. Beide sind sehr lieb und mit anderen Katzen kommen sie gut zurecht. Sie können auch einzeln vermittelt werden, da sie nicht so sonderlich aneinander hängen. So hat sich Gismo im Tierheim mit Kater Felix sehr angefreundet und die beiden kuscheln sehr oft zusammen. Nach der Eingewöhnungszeit möchten die Beiden auch gerne ihre Spaziergänge in der Natur machen und vielleicht ihre Spuren im Schnee hinterlassen.

Jacky (vermittelt 18.03.14)
Rasse:EKH
Geschlecht:männlich, kastriert
Farbe: schwarz mit kleinem weißen Fleck auf  Brust
Alter: 2009

Gismo (vermittelt 28.03.14)
Rasse:EKH
Geschlecht:männlich, kastriert
Farbe: schwarz - weiße Brust
Geb.: 2008
 

 

 
Nelson (29.10.13) Fundkater  (vermittelt 04.04.14)
   

Rasse:EKH
Geschlecht:männlich, kastriert
Farbe: Grautiger mit weiß
Geb.: 09/11
Fundort: Engelhelms

Nelson ist ein sehr zutraulicher Kater, der die Besucher schon an der Tür auf das freundlichste begrüßt und wenn dann noch ein Leckerchen abfällt, findet er das großartig und möchte am liebsten gleich mit den Menschen nach Hause gehen. Er verträgt sich gut mit seinen Mitbewohnern und könnte gut mit einer  anderen Katze zusammen leben. Nelson ist ein Fundtier, deshalb sollte ihm später auch wieder Freigang ermöglicht werden.


   
Britta (12.11.13)                         
   

Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe: schwarz
Geb.: ca.11/11

Dieses noch etwas schüchterne und zurückhaltente Katzenmädchen ist leider auch Fip positiv getestet worden. Deshalb sollte sie auch nur zu anderen auch positiv getesteten Katzen vermittelt werden und nur noch in der Wohnung leben. So schüchtern sie bei den Menschen ist, mit anderen Samtpfoten sieht das ganz anders aus, da taut sie so richtig auf. Deshalb würde Britta durch eine schon vorhandene Katze bestimmt auch mit den Menschen schneller vertraut werden, man sollte ihr einfach die Zeit dazu lassen.

   
Ilonka (28.12.2013) Fundkater   
   

Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe: weiß mit wenig schwarz
Geb.:2010
Fundort: Fulda

Ilonka ist anfangs noch etwas ängstlich und zurückhaltend aber wenn sie merkt, dass ihr nichts böses geschieht, recht schnell verschmust und lieb. Sie versteht sich gut mit ihren Artgenossen und möchte später wieder Freigang haben.

   
Nelly (02.01.2014)                             (vermittelt 19.04.2014)   
   
Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe: Grautiger mit weißer Brust und Pfoten
Geb.:2005
Nellys Familie ist umgezogen und konnte sie nicht mitnehmen, so kam Nelly zu uns ins Tierheim. Sie ist eine Katze, die sich öfters mal gerne im Freien aufhält und das sollte ihr im neuen Zuhause, nach der Eingewöhnungszeit selbstverständlich, auch ermöglicht werden. Mit ihren Katzenkollegen hat sie keine Probleme kann aber auch gut allein bei ihrer neuen Familie leben. Mit den Menschen ist sie anfangs immer ein bisschen vorsichtig lässt sich dann aber doch gerne streicheln und verwöhnen, besonders wenn diese Leckerlies in den Taschen haben.
   
Julia (02.01.2014) Fundkatze    
   

Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe: tricolor
Geb.:06/12
Fundort: Flieden

Julia war die erste Katze die dieses Jahr als Fundkatze zu uns in das Tierheim kam. Julia ist eine ganz liebe und verschmuste Samtpfote ,die sich auch gut mit den anderen Fellnasen versteht und sicher gern bei  einer anderen  Katze oder einem Kater einziehen möchte .Da sie die Freiheit schon kennt, sollte sie auch weiterhin die Möglichkeit haben ihre Spaziergänge zu machen, natürlich erst nach einer Eigewöhnungszeit .

   
Hauro (03.01.2014)
   


Rasse:EKH
Geschlecht:männlich, kastriert
Farbe: schwarz-weiß
Geb.:04/12

Leider musste Hauro wieder zurück ins Tierheim, da er sich mit der dort schon lebenden Katze nicht verstand. Er schien die katzentypischen Zeichen wie Fauchen und Ohrenanlegen nicht als „geh weg“ zu verstehen.
Hauro spielt gerne mit Artgenossen, sofern diese es zulassen und ebenso gerne mit Pointern und Ü-Eiern. Wenn er möchte kann er sehr verschmust sein und ist ein kleines Schlitzohr, welches Türen öffnen kann. Er ist sehr neugierig und geht auf die Menschen zu. Tendenziell ist er aber eher ein unabhängiger Kater, der auch gut als Einzelkatze leben könnte.Wenn er die Möglichkeit hätte Auslauf zu bekommen, würde er sich sicherlich sehr freuen.

   
Mimi (09.01.2014)                  (vermittelt 28.03.14)
   

Rasse:EKH
Geschlecht:weiblich, kastriert
Farbe: schwarz
Geb.:03/12

Mimi lässt sich zwar anfassen, empfindet es aber als sehr unangenehm. Wenn sie kann meidet sie gerne den Kontakt mit Menschen. Sie kennt Wohnungshaltung und versteht sich gut mit anderen Katzen.

   
Speedy (16.01.2014)           
   

Rasse:EKH
Geschlecht:männlich, kastriert
Farbe: schwarz- weiß
Geb.:07/07

Speedy verlor sein Zuhause durch den Umzug seiner Familie, was ihn wieder ins Tierheim zurück brachte. Beim schmusen lässt sich Speedy auch gerne mal auf den Arm nehmen und mit einem Leckerchen  verwöhnen. ER würde sich sein neues Heim auch gerne mit einer anderen Katze teilen mit der er dann später durch den Garten streifen kann und auch mal nach Mäusen Ausschau halten darf.

   
Winfried (27.01.2014) Fundkater  (vermittelt 28.03.14)
   

Rasse:EKH
Geschlecht:männlich, kastriert
Farbe: schwarz-weiß
Geb.: 07/13
Fundort: Fulda

Winfried ist ein kleiner Schreihals und möchte am liebsten ständig geknuddelt und beschmust werden.
So ein lieber Kerl wird doch hoffentlich irgendwo vermisst?

   
Geschwisterpärchen Bodo und Belinda ( 28.01.2014)
   

Rasse:EKH
Bodo: männlich, kastriert,  Rottiger
Belinda: weiblich, kastriert,Grautiger
Geb.:04/13

Bodo und Belinda sind momentan noch ziemlich durcheinander und wollen von den Menschen nicht viel wissen. Hier sind Menschen gefragt, die den Beiden Zeit geben sich einzugewöhnen und sie nicht überfordern. Bodo und Belinda verstehen sich mit anderen Artgenossen gut. Sie können zusammen ins neue Heim einziehen, oder auch einzeln. Dann aber gerne zu einer anderen jungen Katze, die ihnen zeigen kann, dass man keine Angst vor den Menschen haben muss. Bodo wäre auch für reine Wohnungshaltung geeignet.

Bodo Belinda
 
   
Baghira (01.02.2014) Fundkatze  Beschreibung folgt
   

Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: schwarz
Geb.:01/12
Fundort: Eiterfeld
Besonderheit: trägt den Schwanz immer oben.

Baghira ist noch etwas ängstlich den Menschen gegenüber. Sie braucht ein wenig Zeit um sich an die neue Situation zu gewöhnen.
Bald berichten wir mehr.

   
Sigi (01.02.2014) Fundkater         Beschreibung folgt
   
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: Grautiger mit weiß
Geb.:07/13
Fundort: Steinhaus
 
   
Tiffany (05.02.2014) Fundkatze     Beschreibung folgt
   

Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: Grautiger
Geb.:02/11
Fundort: Frankfurter Straße

Tiffany wurde von einem Auto angefahren und verletzt in die Tierklinik gebracht. Nun geht es ihr schon wieder besser und sie befindet sich im Tierheim. Näheres in Kürze.

   
Chino (10.02.2014) Fundkatze   (vermittelt 10.04.2014)
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: Grau mit weiß
Geb.:04-05 /13
Fundort: Wasserkuppe

Chino ist ein kleiner, liebenswerter Kerl, der sehr gerne schmust, spielt und sich auch gut mit anderen Katzen verträgt. Er wurde kastriert und somit steht einem abenteuerlichen Katerleben nichts mehr im Wege. Da er ein Fundkater ist, könnte er später wieder Freigang einfordern, obwohl er bisher nicht nach draußen möchte.

   
Chloe (11.02.2014) Fundkatze    
   

Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: tricolor
Geb.:03/12
Fundort: Fulda

Leider ist Chloe überhaupt nicht gut auf Menschen zu sprechen. Vielleicht hatte sie nie Kontakt oder nur Schlechtes erfahren. Bei ihr sollte man katzen erfahren sein und ganz viel Geduld sowie Einfühlungsvermögen mitbringen. Ob und wann sie zutraulicher wird, dass weiß man nicht. Momentan ist sie jedenfalls nicht für eine Wohnung geeignet. Für Chloe wäre auch ein Platz im Freien bei lieben Menschen, die sie versorgen und füttern, denkbar. 

   
Sepp (11.02.2014) Fundkater   Beschreibung folgt
   
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: Grautiger
Geb.:07/13
Fundort: Steinau
 
   
Pauline( 13.02.2014) Fundkatze  (vermittelt 25.03.14)
   
Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: schwarz
Geb.:07/13
Fundort: Michelsrombach
 
   
Frieda (15.02.2014) Fundkatze   (vermittelt 11.04.14)
   

Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: tricolor
Geb.:06/13
Fundort: ÜWAG  Fulda

Frieda ist eine hübsche Glückskatze, die allerdings noch nicht so viel Menschenkontakt hatte und deshalb noch recht scheu ist. Sie wünscht sich geduldige und einfühlsame Menschen, die ihr zeigen, dass ihr nichts Schlimmes passiert. Irgendwann wird auch Frieda dann zutraulicher werden, vielleicht schneller als man denkt. Mit ihren Artgenossen ist sie verträglich und später sollte man ihr auch wieder Spaziergänge im Freien erlauben.

   
Fritzi (15.02.2014) Fundkater   
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: schwarz
Geb.:06/13
Fundort: ÜWAG  Fulda

Fritzi ist leider noch sehr scheu und versteckt sich gerne. Aber er ist noch sehr jung und wird sicherlich bald zutraulich werden, wenn man ihm genügend Zeit lässt und sich viel mit ihm beschäftigt. Eine vorhandene Mietze wäre sicherlich von Vorteil, so könnte er doch einiges von ihr lernen.

   
Garfield (27.02.2014)             (vermittelt 04.04.14)
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: schwarz-weiß, schwarze Nase
Geb.:2006

Garfield ist ein lieber und verschmuster Kater, der auch gut mit anderen Samtpfoten zurecht kommt.

   
Karin, Katy, Konstantin, Klara und Kirana (27.02.2014)
   

Ende Februar bat uns eine Frau um Hilfe: „ Ein Bekannter hätte einige Katzen um die er sich nicht mehr ausreichend kümmern könnte und ob das Tierheim  die Katzen aufnehmen würde.“ Als wir zustimmten brachte uns der Mann diese 5 Exotic-Kurzhaar Katzen. Sie waren in einem sehr schlechten Ernährungs- und Pflegezustand. Die Tiere waren abgemagert, sie hatten wohl schon mehrere Tage kein Futter und Wasser bekommen. Das Fell war verfilzt, so dass wir einige scheren mussten. Klara ging es so schlecht, dass sie zur Beobachtung beim Tierarzt bleiben musste.
Zu diesem Zeitpunkt kannten wir noch nicht das ganze schreckliche Ausmaß, bis ein paar Tage später Informationen und  Fotos vom Verein „Verantwortung Leben“ kamen, der auch von besagter Dame um Hilfe gerufen wurde. Der Verein rettete weitere 31 verwahrloste Tiere, die völlig im Dunklen und in verdreckten Räumen leben mussten. Einige Tiere lagen im eigenen Kot und Urin. Es waren schreckliche Bilder die sich den Tierschützern beim Einsatz boten.

     

Alle Katzen sind sehr liebe und ruhige Samtpfoten, die nun ein gutes Zuhause verdient haben, indem sie von ihren Menschen liebevoll umsorgt werden. Sie kennen nur Wohnungshaltung und verstehen sich gut mit anderen Katzen. Kirana mussten zwischenzeitlich die hinteren mittleren Zehen amputiert werden, was ihr aber keine Probleme bereitet.
Leider waren die Tiere auch nicht geimpft und bei einigen ist nun Parvovirose ausgebrochen.
29.03.: Wir sind sehr traurig, Karin und Konstantin haben es nicht überlebt.

Rasse: Exotic Kurzhaar  
Karin:5 Jahre,  weiblich, schwarz, kastriert am 27.03.verstorben
Katy:7 Jahre, weiblich,schwarz, kastriert, teilweise geschoren
Konstantin: männlich, kastriert,blau
am 29.03. verstorben
Konstantin & Katy

Kirana: 5 Jahre, weiblich, schildpatt, kastriert
Ihr mussten die hinteren mittleren Zehen amputiert werden.

Klara: weiblich, kastriert,
           smoke

   
Rote Zora (03.02.2014) Fundkatze  (vermittelt 22.03.14)
   
Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: Rottiger -wenig weiß
Geb.:
Fundort: Gotthards
   
Merida (04.03.2014) Fundkatze   (vermittelt 21.04.2014)
   

Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich, kastriert
Farbe: rot-weiß
Geb.: 03/13
Fundort: Rothemann 

Merida hatte verletzte Pfoten und wurde tierärztlich behandelt. Momentan muss sie noch Verbände tragen, aber die Wunden sind schon recht gut verheilt. Sie ist zutraulich, verschmust und kommt auch gut mit Artgenossen zurecht.
09.04.:Merida benötigt keine Verbände mehr, alles ist gut verheilt und sie kann wieder normal umher laufen. Neues foto folgt!

   
Simba (08.03.2014)                         (vermittelt 15.04.14)
   
Rasse:Abessinier-Mix
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: Rotbraun
Geb.: 05/12

Simba ist ein lieber Kater, der bevorzugt auf Frauen steht. Auch möchte er keine kleinen Kinder in seinem neuen Zuhause. Er liebt es eher ein bisschen ruhiger. Simba ist nur Wohnungs-haltung gewöhnt und hätte gegen eine vorhandene liebe und verspielte Katze nichts einzuwenden, denn mit Artgenossen kommt er gut zurecht.

   
Prinz (13.03.2014) Fundkater    
wurde von seinem Besitzer abgeholt (19.04.)     
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: Grautiger
Geb.: ca.1 Jahr
Fundort: Johannesberg

 

Prinz ist ein sehr zutraulicher und verschmuster Kater.Im neuen Zuhause möchte er später auch wieder den Garten und die Nachbarschaft kennen lernen.

   
Luca (21.03.2014) Fundkatze        Beschreibung folgt
   

Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich
Farbe: schildpatt
Geb.: 06/13
Fundort: Müs

Luca ist eine liebe, noch junge Katzendame, die sich beim herumstromern mit einem Kater eingelassen hat und nun am 11.04. fünf Babys geboren hat. Wenn diese vermittelt sind wird Luca kastriert und steht dann auch zur Vermittlung an.

   
Franky und Floyd ( 22.03.2014)        Beschreibung folgt
   
Franky Floyd
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: schwarz-weiß
Geb.: ca.2007
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: schwarz
Geb.: ca.01/12
Die beiden Kater wurden abgegeben, da ihr Besitzer verstorben ist. Franky geht sehr offen auf die Menschen zu und ist verschmust, dagegen kommt Floyd noch nicht so gut mit der jetzigen Situation klar. Er ist momentan noch sehr zurückhaltend, aber dennoch ein lieber Kater, der sicherlich auch bald auftauen wird.
   
Monty (24.03.2014) Fundkater   Beschreibung folgt
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: grau-weiß
Geb.: 03/11
Fundort:Künzell

Monty zeigt sich lieb bei den Menschen. Wie er sich Artgenossen gegenüber verhält werden wir demnächst berichten. Er sollte in seinem neuen Zuhause später hin auch wieder Freigang bekommen.

   
Johannes (28.03.2014) Fundkater   Beschreibung folgt
   
 

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: schwarz-weiß
Geb.: ca. 10 Jahre
Fundort:Johannesberg


Johannes weiß noch nicht so recht, wie er mit den Menschen umgehen soll. Manchmal lässt er sich anfassen, dann wiederum faucht er auch mal. Es ist ja auch nicht so einfach für ihn, mit der neuen Situation im Tierheim zurecht zu kommen. Aber bald wird es besser werden und wir können mehr über ihn erzählen. Sicher ist jedenfalls, dass er später hin wieder seinen Freigang genießen möchte.

   
Tommy (28.03.2014) Fundkater   Beschreibung folgt
   
 

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich
Farbe: schwarz-weiß
Geb.: 7-8 Jahre
Fundort: Uffhausen

Tommy ist bei den Menschen noch etwas zurückhaltend, lässt sich aber schon mal streicheln. Er ist total abgemagert, war wohl schon längere Zeit unterwegs. Mit der momentanen Situation im Tierheim scheint Tommy völlig überfordert zu sein, er benötigt einfach ein bisschen Zeit zum eingewöhnen.
Später werden wir mehr berichten können.

   
Rudi (24.03.2014) Fundkater    
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: grau-weiß
Geb.: 10/13
Fundort: Hosenfeld

Rudi ist ein süßer, zutraulicher und lieber Kerl. Er wurde von uns kastriert und freut sich auf ein baldiges neues zuhause, gerne mit einer netten jungen Katzenlady, denn zu zweit lässt es sich viel besser spielen, toben und kuscheln. Rudi könnte in Wohnungshaltung, hätte aber sicherlich später auch Spaß daran seine Nachbarschaft begrüßen zu dürfen.

   
Charly (01.04.14)               
   
 
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: schwarz
Geb.: 10/13
Charly musste wegen Allergie der Besitzer ins Tierheim umziehen. Er ist ein ganz liebes junges Katerchen, der sehr gerne schmust und spielt. Er wurde gleich kastriert und kann nun gerne zu einer netten jungen Katzendame einziehen. Bis jetzt kennt er nur Wohnungshaltung.
   
Pitsch (11.04.2014) Fundkater  Foto und Beschreibung folgt
   
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich
Farbe: Grautiger
Fundort: Siblos
Wurde in der Tierarztpraxis abgegeben.
   
Jakob (12.04.2014) Fundkater    
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich
Farbe: Grautiger mit weiß
Geboren: 12/13
Fundort: Sickels

Jakob ist nicht nur ein liebes und verschmustes, sondern auch ein bildhübsches Katerchen. Wenn er seinen Charme spielen lässt, kann man gar nicht anders als ihn zu knuddeln. Gerne würde er zu einer anderen jungen Katze einziehen, denn spielen und kuscheln ist eine große Leidenschaft von ihm. Da er ein Fundtier ist, wäre es möglich, dass er auch wieder Freigang bekommen möchte.

 
   
Anni(12.04.2014) Fundkatze    Beschreibung folgt
   
Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich
Farbe: schwarz mit weißem Brustfleck
Geboren: 08/13
Fundort: Aschenberg
 
 
   
Nils (12.04.2014) Fundkater
Wurde von seinem Besitzer abgeholt.(17.04.)
   
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe:  weiß mit etwas schwarz
Geboren:
Fundort: Rückers 
   
Tommy 2 ( 15.04.14)            
   
Rasse:EKH
Geschlecht: männlich, kastriert
Farbe: rot- weiß
Geboren: 2011
Tommy wurde wegen Allergie seiner Besitzer abgegeben.Die ersten zwei Tage war er noch sehr zurückhaltend, doch nun genießt er seine Streicheleinheiten und schnurrt dann genüsslich. Mit seinen neuen vierbeinigen Freunden im Tierheim hat er auch keine Probleme. Allerdings reagiert er auf laute Geräusche sehr ängstlich, deshalb sucht er ein ruhiges Zuhause und vorhandene Kinder sollten auch schon etwas größer und verständnisvoller sein. In seinem bisherigen Zuhause durfte er als Freigänger leben und das wünscht er sich auch für die Zukunft.
   
   
Schröder (17.04.2014) Fundkater
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich
Farbe: grau- weiß
Geboren: ca.1 1/2-2 Jahre
Fundort:

Schröder ist ein total verschmuster und lieber Kater.
Es könnte sein, dass er auf einem Bauernhof lebte, da sein Fell sehr stark danach duftete.....(deshalb auch noch die bräunliche Fellverfärbung)
Vielleicht hat er sich aber auch nur lange herum getrieben, denn er ist doch sehr abgemagert. Wir kennen seine Vorgeschichte leider nicht und Schröder will sie uns auch nicht verraten.

Jedenfalls möchte er in seinem neuen Zuhause unbedingt wieder die Umgebung erkunden und die Sonnenstrahlen auf seinem Fell genießen dürfen. Ob er sich mit anderen Katzen verträgt, können wir noch nicht sagen.
   
Horst (17.04.2014) Fundkater         Beschreibung folgt
   

Rasse:EKH
Geschlecht: männlich
Farbe: Grautiger mit weiß
Geboren: 03/11
Fundort:Emailierwerk

Horst schaut noch etwas ängstlich, ist aber lieb und lässt sich auf den Arm nehmen.

   
Tiona (21.04.2014) Fundkatze   Foto und Beschreibung folgt
   
  Rasse:EKH
Geschlecht: weiblich
Farbe: Grautiger
Geboren: 01/12
Fundort:Aschenberg
   
 



<table style="height: 276px; width: 525px;" border="0">
<tbody>
<tr align="left" valign="top">
<td style="background-color: #663300;" colspan="2"><span style="font-size: 140%; color: #ffffff;"><strong>&Uuml;berschrift</strong></span></td>
</tr>
<tr align="left" valign="top">
<td style="width: 250px;">&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
</tr>
<tr align="left" valign="top">
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
</tr>
<tr align="left" valign="top">
<td style="background-color: #663300;" colspan="2"><strong><span style="color: #ffffff; font-size: 140%;">&Uuml;berschrift</span></strong></td>
</tr>
<tr align="left" valign="top">
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
</tr>
<tr align="left" valign="top">
<td>&nbsp;</td>
<td>&nbsp;</td>
</tr>
</tbody>
</table>